Kursinformationen für Sie: Inhalte, Ablauf, Abschlusskriterien

Kursinformation für Sie: Inhalte, Ablauf, Abschlusskriterien

Inhalt

Auf die Lehrkräfte kommt es an!


Diese simple und sehr verknappte Schlussfolgerung der Hattie-Studie zeigt, dass die Lehrkraft im Zentrum steht, wenn es um den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler geht. Besonders wirksame Lehrkräfte haben u.a. gemeinsam, dass sie strategisch differenzieren, indem sie systematisch Informationen über den Lernstand ihrer Schüler/innen einholen und in Bezug zu den Zielen und Kriterien sich entscheiden, ob und was als Differenzierungsmaßnahme förderlich wäre. Daher ist es das Ziel dieses kooperativen Online-Seminars, dass Sie als Lehrkraft Differenzierungskompetenz für eine systematische, evidenz-informierte Praxis aufbauen.

Lernziele

Die Ziele - ganz im Sinne des rückwärtigen Lerndesigns - sind:

Verstehen, dass ...

  • Differenzierung ein klares Curriculum (Lernziele + Kriterien) voraussetzt.

  • gleich nicht gerecht ist.

  • Differenzierung strategisch auf Basis von Informationen gestaltet wird.

 Sie werden Ihr Wissen mit folgenden Kenntnisse erweitern:

  • Begriffe: Differenzierungsmatrix, Schülerfaktoren, Lehrerfaktoren

  • Unterschiedliche Differenzierungsmöglichkeiten

  • Tools für die Erhebung der Schülerfaktoren

Und am Ende werden Sie folgendes tun können:

  • Differenzierte Unterrichtsplanung (anhand der Differenzierungsmatrix)

  • die Qualität einer differenzierten Einheit bewerten

  • einfache und komplexe Differenzierungsstrategien einsetzen

Sie bekommen hier die Möglichkeit, Ihre Differenzierungskompetenz eigenständig  zu entwickeln sowie ihre Praxis zu reflektieren.

Struktur des Selbstlern-Kurses

Dieser eKurs ist in drei Schritten strukturiert:

Schritt 1: Was versteht man unter flexiblen Differenzierung?

Als Einstieg beschäftigen Sie sich mit der Frage was flexible Differenzierung ist - und nicht ist. Dabei lernen Sie das Modell von Carol Ann Tomlinson kennen und erfahren, wie die damit verbundenen Tools - insbesondere die Differenzierungsmatrix - Ihnen helfen, erste Differenzierungsschritte für den eigenen Unterricht zu planen.

Schritt 2: Flexible Differenzierung ist proaktiv, nicht reaktiv

Im zweiten Schritt liegt der Fokus auf der proaktiven Planung von flexibler Differenzierung. Dazu beschäftigen Sie sich mit Tools zur Erhebung von Informationen, d.h. Erhebung von Vorwissen/Vorefahrung, Interessen und  Lernprofile, sowie mit der Frage, wie man mit den erhobenen Informationen weiterarbeitet.

Schritt 3: Wie sieht differenzierter Unterricht aus?

Im dritten Schritt werden Sie die Unterrichtsfaktoren genauer unter die Lupe nehmen. Zusätzlich setzen Sie sich noch intensiver mit dem Aspekt des Klassenmanagements auseinandersetzen.


Zielgruppe

Lehrer/innen, Lehramtsstudierende, Lerndesigner/innen, Mentor/inn/en, Referenten/innen, Fortbildner/innen, Ausbildner/innen

Teilnahmevoraussetzung

Keine

Kursmodus

Dieser eKurs findet als unmoderierter Selbstlern-eKurs statt, d.h. die Teilnehmer/innen machen Lernaktivitäten unbegleitet. Die  Lernaktivitäten finden asynchron statt. Es kann sein, dass mehrere Personen die Kurse zur gleichen Zeit machen oder auch, dass Sie den Kurs ganz alleine machen. Dennoch können Sie auf das Wissen der Vielen zurückgreifen, indem sie alte Forumsbeiträge lesen und auch kommentieren. Es kann auch sein, dass Sie zu ihren Beiträgen zu einen späteren Zeitpunkt noch Feedback von Kollegen bekommen.  Es gibt jedoch kein Feedback von einem Kursleiter.
Um sich den Kurs eventuell zu einem späteren Zeitpunkt anrechnen zu lassen, speichern Sie Ihre Beiträge.


Technische Voraussetzungen

  • Computer mit Breitband-Internetanschluss

  • Verwendete Software und Dateiformate: PDF, MS Office (z.B. Word)

Dauer & Workload

Dieser Kurs umfasst einen Workload von 25 Stunden in einem flexiblen Zeitraum. Der größte Workload entsteht am Ende des Kurses, bei der Abschlussaufgabe.

Kriterien für einen positiven Abschluss

Dieser Selbstlernkurs dient ihrer persönlichen Fortbildung und dient nicht dem Erwerb einer formellen Qualifikation.  Sie können (und sollten) ihre Beiträge jedoch sammeln, um sie eventuell zu einen späteren Zeitpunkt in einem moderierten Kurs nochmal einzureichen


Last modified: Monday, 5 February 2018, 11:41 AM